Spenden

Ohne Spendeneinnahmen läuft nichts. Mit den Spendeneinnahmen werden "Auszeiten für die Seele" finanziert.

Sie wollen sich und auch anderen etwas Gutes tun?

Dann nutzen Sie ihr sportliches Engagement beim Projekt radeln gegen Krebs, um den Verein Auszeit für die Seele e.V. zu unterstützen. Sammeln Sie im Rahmen eines Radtour  Geld für den Verein. 

Damit werden Projekte gefördert, mit denen Patientinnen (und Patienten) mit psychosozialen Angeboten wie der Auszeit für die Seele, Kunsttherapie, Patientenseminaren und gemeinsamen Aktionen bei der Bewältigung der Krebserkrankung unterstützt werden.

Das Prinzip des Spendens ist einfach: Sie suchen im Vorfeld Sponsoren, die für jeden von Ihnen zurückgelegten Kilometer einen frei wählbaren Betrag spenden.


Bitte beachten Sie:

Engagement wird erleichtert!
Bisher war es für soziale Organisationen erforderlich, bei Spenden über 100 Euro Zuwendungsbestätigungen nach amtlichem Muster für die steuerliche Abzugsfähigkeit auszustellen. Durch das am 21. September 2007 verabschiedete "Gesetz zur weiteren Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements" wurde diese Betragsgrenze auf 200 Euro angehoben. Für Spender heißt das: Bis zu diesem Betrag reicht die Vorlage des Überweisungsträgers bei der Steuererklärung aus, um die Spende steuermindernd geltend machen zu können.
Für die Aktion "Opa Hans - Radeln gegen den Krebs"  hat dies den Vorteil, dass erst für Spenden über 200 Euro Zuwendungsbestätigungen ausgestellt werden müssen. So können Verwaltungs- und Versandkosten reduziert werden.


Hier die Bankverbindung:


Spendenkonto:
Stichwort Auszeit für die Seele
Volksbank Bönen 
IBAN: DE48 4106 2215 0003 7874 01
BIC: GENODEM1BO1
Verwendungszweck: Straße, PLZ, Ort